• Besonderes,  Gebundenes und mehr,  Leporello,  Minnialben,  Pop-Up

    EVERY SUMMER HAS A STORY

    Heute ist das Finale des tollen, inspirativem Kreativfestes von Alexandra Renke, und wir zeigen euch heute ein Minialbum – EVERY SUMMER HAS A STORY! Ein Dank geht an Aleandra Renke und ihr Team, die dieses Fest über soviele Tage organisiert haben und uns mit so tollen Materialien versorgt haben und wir uns damit nach Herzenslust austoben konnten. Es sind so viele Inspirationen, Ideen und Anregungen gezeigt worden, ich war total begeistert. Mein Minialbum ist eigentlich ein Leporello mit Popup-Elementen.Viele Stanzen , Clearstamps und die tollen aRt-Figurines – die sich so super für die Popups eignen – kamen zum Einsatz. Das kleine Album hat eine Größe von 15 x 16 cm…

  • Besonderes,  Gebundenes und mehr,  Pop-Up

    Tierische Karte

    Zum heutigen Thema „Tierische Karten“ von der Erlebniswelt ist eine Pop-Up-Karte entstanden. Gewerkelt habe ich sie mit Tiermotiven aus den so liebevoll kreierten Designpapieren, oder mit Tiermotiven, die mit Hilfe einer Stanzenform hergestellt wurden. Der kleine Holzstab ist mit Washi-Tape verschönert.Designpapier und Leinen gehen eine schöne Verbindung ein. Die Bühne und das Wassebecken ist mit Hilfe der Stanze „Schultüte“ gewerkelt. Die Wale sind aus derm Designpapier „Unterwasserwelt“ geschnitten. und nun noch das passende Filmchen dazu… https://youtu.be/mkoy79n0ehQ

  • Besonderes,  Einladungen,  Festliches,  Geburtstag,  Karten-blanco,  Pop-Up

    Pop-Up-Treppenkarte

    Eine ganz einfache Variante der Pop-Up-Karten ist die Treppenkarte.In diesem Fall 3 Tische, die ihr nach Herzenslust dekorieren könnt.Ich habe euch eine Cutfile-Datei für den Plotter erstellt, die ihr in der Erlebniswelt kostenlos herunterladen könnt, ist aber auch manuell nutzbar. Ganz schnell verziert sind die Stufen mit den kleinen Motiven aus Papier den sog. Figurines, es gibt viele unterschiedliche Motive. Die Treppenkarte in eine Klappkarte (15 x 15 cm) kleben und schon ist ein effektvolles Kärtchen entstanden. Bleibt experimentierfreudigEure Gitti