Besonderes,  Festliches,  Kleine Verpackungen,  Lichtwürfel,  Verpackung

1001 NACHT BOX NR. 1

Ich liebe Boxen, vorallem wenn sie in Würfelform sind. Die neuen Stanzen von Alexandra Renke „Orientalische Schichtornamente“ entfachte wieder meine Liebe zu den Boxen und ich fing an zu experimentieren. So ein wundervolles Motiv braucht einen Rahmen – 6 x Rahmen ergibt eine Box.
es entstand ein Würfel mit 6 Nieschen. Die Box ist 10 x 10 x 10 cm, ist befüllbar oder mit einer kleinen Lichterkette als Lichtelement zu nutzen.

…. das erste Zusammenbauen der einzelnen Teile – ohne kleben, hat jede Wand eine Klebelasche? Stoßen die einzelnen Rahmen im Innenraum nicht aneinander? Stimmt das Maß für das Einkleben der Stanzteile? ………..

… und nun das Stanzen der filigranen Motive, sie lassen sich hervorragend aus der Form nehmen, fand ich prima, denn ich bin für solche Fuzzeleien nicht geschaffen (hihihi).

Das zweifarbige Designpapier ist super dafür geeignet, es lässt sich bestens mit der CAMEO plottern – die Schnittkanten sind absolut sauber und scharfkantig.
Ihr könnt euch meinen Cut file für den Schneideplotter (Cameo) in der
Erlebniswelt kostenlos herunterladen.

…..und so strahlt sie im Dunkeln, wenn ihr sie mit einer kleinen Llichterkette bestückt.

Die 2. Box hat keine Nischen, sondern nur Sichtfenster, auf die die schönen Motive aufgeklebt sind. Bei dieser Box habe ich die weißen Schnittkanten mit einem Schwämmchen und blauer Stempelfarbe eingefärbt.

Durch das zweifarbige Papier leuchtet die gelbe Innenseite wunderschön von innen nach außen.

Übrigens gibt es einen tollen Katalog zum Blättern für die Serie 1001 Nacht.

Ich hoffe meine Experimente mit dem Würfel inspirieren euch.
Weitere Experimente mit der Boxform werden folgen.
Viel Spaß beim WERKELN.
Eure Gitti

13 Kommentare

Schreibe einen Kommentar